Rudel oder Einzeltier?

Im Leben eines jeden menschen muss er sich die Frage stelle: Was er ist Rude- oder Einzeltier? Manchen fällt die Entscheidung recht leicht. Sie haben sich schon immer sicher in einer Gruppe oder alleine zuhause gefühlt andere zweifel ein leben lang was sie wollen bzw brauchen und anderen ? Tja die haben nicht das Gefühl als würden sie eine Entscheidung in dem Sinne treffen können. Denn sie sind nennen wir es mal "Springer". Sie springen von einer Gruppe zur nächsten und haben keinen festen freundeskreis. Diese Springer haben meistens verschedene Freunde in verschiedenen Freundeskreisen, die unterienander nicht viel miteinander zu tun haben und sind deswegen in mehreren Freundeskreisen, doch in keinem richtig. Sie werden zwar akzeptiert aber nie komplett eingegliedert. Da sie versucht werden in mehrere Gruppen integriert zu werden haben diese manchmal ein Problem ihre eigene Identität zu finden und wissen nicht genau wer sie sind und bei wem sie sich benhemen wie sie selbst. Woher ich das weiß ? Na ja genau das sind meine Gefühle und Gedanken die ich mir mit der Zeit angeeignet habe, denn ich zählr mich zu den Springern. Keine meiner Freundesgruppen war lange intakt und ich habe gelernt mich anderen anzupassen. Meine Eigenschaften/ Gesprächsthemen und witze ändern sich meistens so das sie sich denen der gerade anwesenden Leute anpassen. Dieses Leben als Springer ist eigentlich gut zu ertragen, da man so viele verschiedenen Leute kennen lernt und in manchen sogar neue Freunde findet. Am besten wenn man noch so eine Person bei sich hat die genau so ist. VCielleicht nicht in den geichen

15.2.17 23:33, kommentieren

Liebe

Liebe... Was ist das? Biologisch kann ich es einfach erklären und es klingt auch an sich ganz einfach. Aber was ist das für ein Gefühl ? Das soviel Macht übereinen hat und einen so zu Boden reißen kann? und warum tut man sich das immer aufs neue an? ICh persönlich war noch nie verliebt. Vielleicht ist das auch der GRund warum ich das ganze Prinzip nicht verstehen kann. Ich wünschte es würde passieren, denn es ist echt lächerlich mit 18 noch nie so etwas ähnliches gefühlt zu hben .Es kann doch nicht nur daran liegen, dass ich bindungsphobisch bin. Ich mein ein Grundgefühl der Liebe muss doch länger andauern als fünf läppische sekunden. Aber wieso kann ich es nicht fühlen. Wird es bei meiner Angst vor Nähe komplett übertünscht oder bin ich im Endefft wirklich Asexuell und gar nicht in der Lage Liebe zu empfinden. Auf der anderen Seite habe ich eine riesenangst alleine zu bleiben. Steh ich mir nur selbst im Weg?

6.11.16 13:54, kommentieren